Privatreise - Indien: Sikkim Radreise

ab 2350 €

INFORMATIONEN

Radreisen

14 Tage

Bagdogra

min 2 Personen

Englisch

DETAILS

Sikkim, früher ein Königreich und heute einer der kleinsten Bundesstaaten Indiens, liegt östlich von Nepal am Fuße der großen Himalaya-Kette. Seine Bevölkerung besteht aus den Stämmen der Lepcha, Bhutia und Nepali. Einer der Hauptgipfel des Himalaya, der Kanchenjunga, ist mit 8598 m der dritthöchste Berg der Welt. Sikkim ist reich an Kultur und Erbe.

Unsere Radtour beginnt in Kalimgong selbst. Wir radeln von den üppigen subtropischen Regenwäldern direkt nach Yuksom (erste Hauptstadt von Sikkim) und zum Fuße des Kanchenjunga Himalayas. Der Rückweg führt uns zu anderen Wiesen, Dörfern und entlang beeindruckender Hügel. Während der Radtour besuchen wir natürlich auch die Klöster von Rumtek, Pemayangtse, Dubdi, den Kachiuri-See, Thashding sowie die geschäftige Stadt Gangtok, die neue Hauptstadt von Sikkim.

Rumtek-Kloster, eines der wichtigsten Klöster Sikkims

Teeplantagen in Darjeeling

traumhafter Blick auf den Kanchenjunga Gipfel

ROUTE

Alle

Tag 1: Individuelle Anreise nach Bagdogra

Individuelle Anreise nach Bagdogra. Nach der Ankunft in Bagdogra werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren weiter nach Kalimpong. Die Fahrt dauert etwa drei Stunden und erstreckt sich über eine Strecke von 60 km. Bei Ihrer Ankunft in Kalimpong checken Sie im Hotel ein. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden und den örtlichen Markt zu besuchen. Übernachtung im Hotel.

Kalimpong ist eine geschäftige und aufstrebende Stadt, die von den sanften Hügeln und Tälern des Himalayas umgeben ist. Auf einer Höhe von 1250 Metern gelegen, war Kalimpong einst Teil des Landes der Rajas von Sikkim, gehört jedoch jetzt zum Bundesstaat Westbengalen. Die Stadt beherbergt Klöster, Kirchen und eine renommierte Privatbibliothek, die sich mit der tibetischen und Himalaya-Sprache und -Kultur beschäftigt.

Zu den Klöstern gehören das im Jahr 1922 gegründete Kloster Tharpa Choling, das zur Gelukpa-Sekte des tibetischen Buddhismus gehört, und das Thongsa Gompa, ein bhutanisches Kloster, das im Jahr 1692 gegründet wurde. Beide Klöster bieten einen Einblick in die reiche religiöse Tradition der Region.

Tag 3: Kalimpong - Rangpo

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Kloster und kehren dann zum Hotel zurück, um Ihre Fahrradtour nach Rangpo zu beginnen. Rangpo markiert die Grenze zu Sikkim, wo die Pässe kontrolliert werden. Die Route erstreckt sich über eine Strecke von etwa 50 km und dauert rund viereinhalb Stunden. Sie übernachten im Hotel.

Tag 3: Rangpo - Martam Village

Sie setzen Ihre Radtour fort, diesmal von Rangpo nach Martam. Martam ist ein charmantes Dorf, das abseits des Trubels und der geschäftigen Märkte liegt. Der Weg führt Sie durch Reisfelder mit Auf- und Abfahrten. Während der Fahrt nach Martam machen Sie einen Zwischenstopp beim Rumtek-Kloster, einem der bedeutendsten Klöster Sikkims. Das Rumtek-Kloster ist der Sitz des Gyalwa Karmapa, des Oberhauptes des Kagyü-Pa-Ordens des tibetischen Buddhismus. Es wurde im 11. Jahrhundert gegründet und ist ein bedeutendes spirituelles Zentrum. Nach der Besichtigung des Klosters setzen Sie Ihre Fahrt nach Martam fort, wo Sie übernachten werden.

Tag 4: Martam Village - Gangtok

Am Morgen nach dem Frühstück machen Sie sich mit dem Fahrrad auf den Weg zur Hauptstadt von Sikkim, Gangtok. Die Strecke führt Sie entlang des Bergrückens mit einem herrlichen Blick auf die Kanchenjunga-Gebirgskette. Gangtok, was so viel wie „Hügelspitze“ bedeutet, ist seit 1800 die Hauptstadt von Sikkim. Hier haben Sie die Möglichkeit, das Namgyal-Kloster zu besuchen, das 1958 gegründet wurde und sich der Erforschung des Mahayana-Buddhismus widmet. Das Kloster beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Büchern, Manuskripten und religiöser Kunst. Ein weiterer Höhepunkt ist das Enchey-Kloster, das auf einem Bergrücken oberhalb von Gangtok liegt und einen atemberaubenden Blick auf die Stadt bietet. Nach den Besichtigungen kehren Sie zum Hotel zurück und übernachten dort.

Tag 5: Gangtok - Ravangla

Nach dem Frühstück radeln Sie von Gangtok nach Ravangla, einem verschlafenen Dorf, das auf einer Höhe von 2100 m liegt. Die Fahrt erstreckt sich über eine Strecke von 60 km und dauert etwa 4-5 Stunden. Ravangla wird bei den Pang Lhabsol Festen lebendig, wenn die Einheimischen im Kloster einen spektakulären Kriegertanz aufführen. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Ravangla - Pelling

Am Morgen setzen Sie Ihre Radtour von Ravangla nach Pelling fort. Die Strecke führt über Legship und Geyzing und erstreckt sich über eine Strecke von 65 km. Die Fahrt dauert etwa 7 Stunden und bietet Ihnen die Möglichkeit, die malerische Landschaft der Region zu genießen. Bei Ihrer Ankunft in Pelling checken Sie im Hotel ein und haben dann die Gelegenheit, das Pemayangtse-Kloster zu besichtigen. Das im Jahr 1705 gegründete Kloster gehört zu den ältesten und bedeutendsten Klöstern in Sikkim. Es ist der Sitz der Nyingma-pa-Sekte des tibetischen Buddhismus und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von religiösen Artefakten und Kunstwerken. Von hier aus haben Sie auch einen herrlichen Blick auf das Kanchenjunga-Gebirge. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Pelling - Yuksom

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Radtour von Pelling nach Yuksom fort. Die Strecke erstreckt sich über eine Strecke von 35 km und dauert etwa 5 Stunden. Unterwegs besuchen Sie den Khecheopari-See, einen heiligen See, der von bewaldeten Hügeln und Gebetsfahnen umgeben ist. Nach der Besichtigung kehren Sie auf dem gleichen Weg zurück nach Yuksom und checken im Hotel ein. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, das Dubdi-Kloster zu besichtigen, das auch als Yuksom-Kloster bekannt ist. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Yuksom - Rinchenpong

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Radtour von Yuksom nach Rinchenpong fort. Die Strecke erstreckt sich über eine Strecke von 60 km und dauert etwa 4-5 Stunden. Rinchenpong ist ein aufstrebender Ort, der noch nicht von vielen Touristen entdeckt wurde. Hier können Sie das wunderschöne Rinchenpong-Kloster besichtigen und den atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Bergkette genießen. Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Rinchenpong - Darjeeling über Legship & Jorthang

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Radtour fort, diesmal von Rinchenpong nach Darjeeling. Die Route führt über Legship und Jorthang. Sie radeln etwa 45 km bergab nach Jorthang, wo Sie von Ihrem Transport abgeholt werden. Von Jorthang aus fahren Sie weitere 21 km bergauf nach Darjeeling. Bei Ihrer Ankunft in Darjeeling checken Sie im Hotel ein und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Tag 10: Darjeeling

Früh am Morgen fahren Sie zum Tiger Hill, um den atemberaubenden Sonnenaufgang über den Kanchenjunga und anderen Gipfeln zu erleben. Der Tiger Hill ist mit 2590 m der höchste Punkt der Region und bietet eine spektakuläre Aussicht. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, das Ghoom-Kloster zu besuchen, das auch als Yogachoeling Gompa bekannt ist. Es ist eines der bekanntesten Klöster in Darjeeling und bietet einen Einblick in die buddhistische Kultur. Danach besuchen Sie das Himalayan Mountaineering Institute, das dem Bergsteigen gewidmet ist und interessante Museen beherbergt. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Teeplantagen, für die Darjeeling berühmt ist. Übernachtung im Hotel.

Tag 11: Darjeeling - Bagdogra - Delhi

Nach dem Frühstück fahren Sie von Darjeeling nach Bagdogra, um den Flug nach Delhi zu nehmen. Bei Ihrer Ankunft in Delhi erfolgt der Transfer zum Hotel für die Übernachtung.

Tag 12: Delhi - Agra - Delhi

An diesem Tag machen Sie einen Tagesausflug nach Agra mit dem Zug. Sie besichtigen das berühmte Taj Mahal, das Agra Fort, das Itimad-ud-Daula-Mausoleum und die historische Stadt Fatehpur Sikri. Am Abend kehren Sie mit dem Zug nach Delhi zurück und übernachten im Hotel.

Tag 13: Delhi Sightseeing und Abreise

Nach dem Frühstück machen Sie eine Besichtigungstour durch Delhi, bei der Sie das Rote Fort, die Jama Masjid, den Raj Ghat, das India Gate, das Rashtrapati Bhavan (Präsidentenhaus) und das Sansad Bhawan (Parlamentsgebäude) besuchen. Nach der Besichtigung erfolgt der Transfer zum internationalen Flughafen für Ihren Abflug.

TERMINE

  • 01/09/2023 - 31/03/2024 *wie ausgeschrieben 2350,- € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 495,- € p.P.

WEITERE LEISTUNGEN / ERMÄSSIGUNGEN

  • Einzelzimmerzuschlag 495€

  • Reiseermäßigung bei 3 Reisenden 260€

  • Reiseermäßigung bei 4 Reisenden 260€

FAQs

Was ist eine Privatreise

Bei einer Privatreise stellen wir Ihnen eine Reise nach Ihren Wünschen zusammen. Sie reisen mit einem lokalen Guide (englisch- oder deutschsprachig) plus Ihrem eigenen Fahrer.

Den Termin und den Verlauf legen Sie selbst fest.

Interessiert an dieser Reise? Jetzt das Buchungsformular öffnen und alle Reiseleistungen konfigurieren.
ZUR BUCHUNG

BUCHUNGSFORMULAR

Rad-Privatreise – Indien: Sikkim Radreise

Zusatzleistungen

Kontaktdaten

Teilnehmer

Reisedatum und Personenanzahl wählen

Versicherung

Akzeptieren

    ENTHALTEN

    • Übernachtung in 4*-Hotels, Homestays und im Zelt

    • Verpflegung laut Programm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)

    • Zeltausrüstung für die Wandertouren

    • alle Transfers und Überlandfahrten in eigenen landesüblichen Autos mit Fahrer, bzw. mit Bus

    • alle Eintrittsgelder laut Programmverlauf

    • englischsprechende lokale Reiseleitungen

    • Ausflüge und Transfers wie beschrieben

    • Zugfahrt in Darjeeling

    • umfangreiche Informationsmappe

    NICHT ENTHALTEN

    • internationaler Flug

    • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke

    • Leihrad

    • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

    • Reiseversicherungen

    • Visumgebühr

    VERANSTALTER

    Urlaub & Natur

    REISE TEILEN

    Wir sind Montag bis Freitag
    von 09:00 – 17:30 Uhr für Sie erreichbar!

    Tel: 07240 6039869

    E-Mail: info@urlaubundnatur.de

    Zuletzt gesehen

    Privatreise - La Réunion: Mietwagenrundreise

    Wanderreise Frankreich: Durch den wilden...

    Radtour entlang des Sankt Lorenz...

    Urlaub & Natur

    Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise. Ob von einem Esel begleitet durch die Cevennen streifen, majestätische Festungen in Rajasthan bewundern oder mit dem Fahrrad "downunder" bereisen, bei uns finden Sie die passende Aktiv- und Erlebnisreise. Alle unsere Reisen entsprechen dabei den strengen Kriterien des "forum anders reisen". Seit 2009 CSR-zertifiziert!

    Reisen suchen


    Nachhaltigkeit

    Forum Anders Reisen TourCert atmosfair